letzte Aktualisierung:
25.03.2015


Patenkatzen

Hier sind Katzen für die sich einfach kein geeignetes Zuhause findet oder die aufgrund einer Behinderung / Erkrankung nicht vermittelt werden können. Für diese Fellnasen werden Paten gesucht, damit die
anfallenden Kosten (Futter, Streu, Tierarzt) gedeckt sind.

Zur Patenschaftserklärung geht's hier


Prinzessin - keine Vermittlung

Prinzessin ist im Oktober 2009 geboren und befindet sich seit dem 14. Februar 2010 auf einer Pflegestelle. Sie ist eine ganz liebe und anhängliche kleine Maine Coon, leider ist sie an den Hinterbeinen behindert. Das heißt, ihre hinteren Beinchen sind steif. Dies hat sie seit ihrer Geburt und die kleine Maus kommt prima damit zurecht, auch wenn es etwas merkwürdig aussieht, wie sie läuft. Sie will überall dabei sein und schafft es trotz ihrer Behinderung aufs Sofa oder Bett zu kommen. Mit Kumpels spielen und toben bereitet ihr ebenfalls grosse Freude. Das Katzenklo benutzt sie wie jede andere auch. Es macht einfach nur Spass ihr zu zusehen, wie viel Lebensfreude sie uns jeden Tag zeigt.

 

Prinzessin bedankt sich ihren Paten:

E. M. aus N.
Monika Sanford aus Burgoberbach

Annie

Annie ist 2010 geboren. Da sie schon lange in der Pflegestelle ist und ein chronischer Schnupfer, haben wir uns entschlossen, sie als Patenkatze in der Pflegestelle zu lassen. Sie hat auch einen Freund gefunden, mit dem sie immer gemeinsam im Körbchen schläft. Wir wollen ihr einen Umzug in eine neue Umgebung und neuen Bezugspersonen ersparen.





Annie mit ihrem Kumpel

Annie bedankt sich bei ihren Paten:

Fam. Schoßmeier

 

 


 

nach oben